Förderschwerpunkt Autismus

Wir unterstützen Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Autismus an der Teilnahme im Unterricht. Die meisten von uns unterstützten Schüler werden in der zuständigen Regelschule (Grund- oder weiterführende Schule) betreut. 

Der Förderschwerpunkt Autismus wird gemeinsam mit der zuständigen Autismusbeauftragten Andrea Grunewald diagnostiziert. Sie lernt die von den Regelschulen vorgeschlagenen Kinder kennen und berät die Schulen.

Üblicherweise werden die Kinder mit dem Förderbedarf Autismus zielgleich nach dem Lehrplan der Regelschule unterrichtet. Mit Hilfe der Autismusbeauftragten oder der zuständigen Sonderschullehrkraft wird ein Förderplan und ggf. ein Nachteilsausgleich erstellt. 

Die Sonderschullehrkräfte beraten bzgl. der Feststellung des Förderbedarfs und koordinieren in Bezug auf Schule, Eltern, Schulbegleitung usw. 

Weitere Informationen, Links und Literaturtipps finden Sie auf den Seiten der Landesregierung Schleswig-Holstein im Team BIS Autismus