Prävention

Unsere Sonderschullehrkräfte sind präventiv im Einsatz:

  • in den Kindertagesstätten
  • in der Eingangsphase der Grundschule (Klasse 1/2)
  • zur Beratung an den Grund- und weiterführenden Schulen

Unsere Aufgaben

Diagnostik
  • Sprachdiagnostik zur Früherkennung von Kindern mit sprachlichen Schwierigkeiten in der Kita
  • Lese- Rechtschreibdiagnostik durch ILeA (Individuelle Lernstandsanalysen) in Klasse ½
  • Durchführung von Lerndiagnostiken
Präventive Förderung
  • Sprachförderung in der Kindertagesstätte
  • Intensiv-Präventionskurs (IPK) für Kinder im letzten Kindergartenjahr zur intensiven Sprachförderung vor Schuleintritt
  • AKilele (Alle Kinder lernen lesen): Leseförderung in den Klassen 1/2 für Kinder, die im Anfangsunterricht Schwierigkeiten beim Lesen haben
  • Unterrichtsbegleitende Fördermaßnahmen
  • Kleingruppenförderung (z.B. Lesen, Feinmotorik, ...)
Beratung
  • Beratung der Regelschullehrkräfte (Unterricht, Maßnahmen, Förderung, ...)
  • Beratung der Eltern und Schülerinnen und Schüler
  • Beratung von Erzieherinnen und Erziehern
  • Beratung bei der Meldung zur sonderpädagogischen Überprüfung
Kreisfachberatung
  • Legasthenie
  • Dyskalkulie
  • Sprache und Sprechen