Willkommen auf den Seiten der Paulus-Paulsen-Schule!

Flensburger Hafen

Wir laden Sie herzlich ein, sich über unsere Schule und unsere Arbeitsfelder, sowie unsere Kooperation mit den Grund- und weiterführenden Schulen in Flensburg zu informieren.

Die Paulus-Paulsen-Schule ist ein Förderzentrum für die Förderschwerpunkte Lernen, Sprache und Emotionale und Soziale Entwicklung. Wir betreuen Schülerinnen und Schüler sowie Kinder der Kindertagesstätten im Stadtgebiet Flensburg. 

Für Fragen, Anregungen, Wünsche oder Kritik nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Schulze-Delitzsch-Str. 2

24943 Flensburg

Tel.: 0461-852443

Fax.: 0461-851649

E-Mail:

Paulus-Paulsen-Schule.flensburg@schule.landsh.de

 

Öffnungszeiten des Schulbüros:

Mo - Fr 8 bis 12 Uhr

Frau Friedrichsen

 

Förderschwerpunkt Lernen

Einige Kinder und Jugendliche benötigen in ihrer Schullaufbahn zeitweise oder langfristig eine sonderpädagogische Unterstützung, um besser lernen zu können. Die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler, Eltern und Regelschullehrkräfte findet sowohl inklusiv in den Grund- und weiterführenden Schulen der Stadt Flensburg, als auch im Förderzentrum vor Ort statt.  

⇒ mehr lesen 

Förderschwerpunkt Sprache

Die Lehrkräfte der Paulus-Paulsen-Schule unterstützen Kinder, Eltern, Lehrer und Erzieher im Förderschwerpunkt Sprache durch Arbeit in den Kindertagesstätten und den Grundschulen der Stadt Flensburg. Die Unterstützung der Kinder findet präventiv und integrativ/inklusiv in Form von Beratung, Kleingruppenförderung oder im inklusiven Unterricht mit einer Grundschullehrkraft statt. 

⇒ mehr lesen

Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung

Eine zentrale Zielsetzung des Förderschwerpunkts Emotionale und Soziale Entwicklung ist die Förderung junger Menschen in ihrer Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. Hierfür kooperieren die Sonderschullehrkräfte der Paulus-Paulsen-Schule eng mit der Stadt Flensburg. Hierfür wurde ein gemeinsam abgestimmtes Angebot unter dem Namen "Zentrum für Erziehungshilfe" (ZKE) erstellt. 

⇒ mehr lesen